Eine Reise des Verstehens, Fühlens und Begreifens.

Als Therapeutin begleite und unterstütze ich Sie dabei, Ihre Schwierigkeiten und Ihr Leiden besser verstehen und deren Bedeutung lebensgeschichtlich einordnen zu können. Dabei nutzen wir Ihre Stärken und Vorlieben, um alternative Umgangsweisen zu finden und zu etablieren. 

Lassen Sie uns diesen Prozess gemeinsam starten!

Seit 2018 bin ich psychotherapeutisch tätig und blicke auf vielfältige Erfahrungen in Berlin zurück:

Ich arbeite mit erwachsenen Menschen jeden Alters, jeden Geschlechts, jeder Nationalität, jeder Glaubensrichtung. Als Chinesin habe ich sowohl in China als auch in Deutschland gelebt. Ich kenne die Bereicherung durch die unterschiedlichen Hintergründe, aber auch die Herausforderungen, die sichtbare (und nicht-sichtbare) Unterschiedlichkeit mit sich bringen kann.

Xiaoxi Li
M. Sc. Psychologie

Approbierte Psychologische Psychotherapeutin
für Erwachsene im Richtlinienverfahren
tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie

Mitgliedschaften:

Sprachen:

„Der Bambus biegt sich im Sturm,
aber er bricht nicht.“

Kostenübernahme

In meiner Privatpraxis für Psychotherapie behandle ich Erwachsene ab dem 18. Lebensjahr. Jede Sitzung beträgt 50 Minuten.

Bei Bedarf biete ich auch Online-Sitzungen an. Die Regelung der Kostenübernahme einer Therapie richtet sich nach Ihrem Versicherungsverhältnis:

Aktuell werden die Kosten der Therapie in meiner Praxis von den meisten privaten Krankenversicherungen und der Beihilfe übernommen. Die Abrechnung der therapeutischen Leistungen erfolgt nach der Gebührenordnung für Psychotherapeut*innen und Ärzt*innen (GOP, GOÄ). Bitte erkundigen Sie sich vorab bei Ihrer privaten Krankenversicherung darüber, in welchem Umfang die therapeutischen Leistungen durch Ihren Versicherungsvertrag übernommen werden. Hier finden Sie eine Checkliste mit relevanten Fragen an Ihre Versicherung.

Dass die Suche nach einem Therapieplatz leider häufig mühsam und unzumutbar langwierig ist, gilt als Systemversagen. Wenn Sie als Patient*in erfolglos nach einem Therapieplatz im Kassensystem gesucht haben, können Sie bei Ihrer Versicherung einen Antrag auf die Erstattung der Kosten einer notwendigen Behandlung bei Therapeut*innen mit identischer Qualifikation, aber ohne Kassensitz beantragen (nähere Informationen finden Sie hier). Als approbierte Psychologische Psychotherapeutin im Richtlinienverfahren (tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie) kann ich Ihnen nach Bestätigung Ihrer Krankenkasse eine Behandlung im Rahmen der Kostenerstattung anbieten.

Bitte informieren Sie sich vorab bei Ihrer Krankenkasse, welche Nachweise sie für die Anerkennung einer „erfolglosen Suche“ benötigt. Dieser Flyer gibt Ihnen einen Überblick über wichtige Schritte beim Antrag auf Kostenerstattung.

Durch einen Direktvertrag kann ich gesetzlich Versicherten der BKK VBU direkt eine Therapie ohne Antrag auf Kostenerstattung anbieten.

Natürlich können Sie eine Therapie auch selbst bezahlen. In diesem Fall sind keine Formalitäten notwendig. Das Honorar orientiert sich an der Gebührenordnung für Psychotherapeut*innen und Ärzt*innen (GOP, GÄO) und beträgt aktuell 100,55 € pro Sitzung.

Neben den Angeboten der Bundeswehr werden auch die Kosten einer ambulanten Psychotherapie übernommen, auch wenn die Einsatz-bedingten Belastungen bereits länger zurückliegen. Über Ihren zuständigen Truppenarzt oder Ihre Truppenärztin erhalten Sie einen Überweisungsschein, den Sie bitte zum ersten Gespräch mitbringen.

Auch Bundespolizist*innen können sich grundsätzlich in Privatpraxen psychotherapeutisch behandeln lassen.

Was bedeutet Psychotherapie?

Als Tiefenpsychologin gehe ich davon aus, dass unsere frühesten Beziehungserfahrungen prägend für unser heutiges Leben und Erleben sind. Unsere verinnerlichten Erfahrungen können wir zum Teil bewusst erkennen und benennen; manches bleibt unbewusst wirksam.

In allen möglichen Lebensphasen und Lebenslagen können wir von äußeren oder inneren Herausforderungen überwältigt und überfordert werden. Das daraus entstehende Leiden kann sich in psychischen und auch körperlichen Symptomen äußern. Solche Symptome verstehe ich als Symbole, Verschlüsselungen, für ungelöste innere Konflikte. Immer wieder gelingt es uns, diese Konflikte allein, mit Unterstützung der Familie oder von Freund*innen, durch Aktivität und Weitermachen oder Pause und Erholung zu bewältigen. Manchmal reichen diese Möglichkeiten jedoch nicht aus. In solchen Momenten kann eine Psychotherapie zusätzliche Unterstützung darstellen.

In der Psychotherapie versuchen wir gemeinsam, die Symbolisierung zu entschlüsseln, sodass die Symptome aufgegeben werden können. Dabei nutzen wir Ihre Stärken und Vorlieben, um alternative Umgangsweisen zu finden und zu etablieren. Vertrauen und ein wertschätzender, respektvoller Umgang miteinander sind dabei für mich von großer Wichtigkeit.

Ablauf einer Psychotherapie

Telefonisch oder per E-Mail vereinbaren wir einen ersten Termin. Bei diesem Erstgespräch lernen wir uns persönlich kennen und Sie können mir von Ihrer Situation und Ihren Schwierigkeiten erzählen, sodass ich einen Eindruck bekomme, worum es gehen soll. Gemeinsam klären wir Fragen und besprechen, wie eine Zusammenarbeit aussehen kann.

Bitte nehmen Sie ggf. vorher mit Ihrer Versicherung Kontakt auf.

Nach dem Erstgespräch haben wir weitere vier Sitzungen Zeit (sog. Probatorik), die der genaueren Diagnostik und Therapieplanung sowie der Frage dienen, ob mein Therapieangebot in Ihrem Fall hilfreich sein kann. Sie haben außerdem die Möglichkeit, in Ruhe ein Gefühl dafür zu bekommen, ob Sie sich eine Zusammenarbeit mit mir vorstellen können.

Entscheiden wir uns für eine Zusammenarbeit, stelle ich bei externen Kostenträgern einen Antrag auf Kostenübernahme. Diese Antragspause entfällt bei Selbstzahlenden.

Nachdem Ihre Versicherung die Kostenübernahme bewilligt hat, beginnen wir mit der eigentlichen Therapie. In der Regel sehen wir uns einmal pro Woche zu einer 50-minütigen Therapiesitzung.

Wie lange die Therapie dauern wird, richtet sich nach Ihren Beschwerden und Anliegen. Eine Kurzzeittherapie beträgt bis zu 24 Sitzungen; es kann auch direkt eine Langzeittherapie von 60 Sitzungen beantragt werden. Insgesamt werden maximal 100 Therapiesitzungen von Versicherungen bewilligt. Zahlen Sie selbst, entscheiden wir nach Ihrem Bedarf.

Ich freue mich darauf, Sie kennenzulernen!

Sie fragen sich, ob Sie eine Psychotherapie brauchen, oder Sie sind bereits auf der Suche? Dann kontaktieren Sie mich über das Formular für ein unverbindliches Kennenlerngespräch. Ich melde mich in der Regel innerhalb von 48 Stunden bei Ihnen.

Wir besprechen gemeinsam alle weiteren Fragen.

Praxis für Psychotherapie
Xiaoxi Li